ARPM
Start
Veranstaltungen
rwu
Publikationen Medien ARPM  
  Programm | SCHILF | Vokation | Schulseelsorge

Programm-Gesamtübersicht:

rbw Dezember 2021

rbw Vorschau 2022

link Anmeldeformular (PDF)

Hinweis: Das PDF-Dokument muss zur Bearbeitung zunächst auf der Festplatte gespeichert werden!

SchulseelensorgeWeiterbildung Schulseelsorge –
Braunschweiger Beitrag

Der Trend zur Ganztagsschule hat dazu geführt, dass die Schule nicht mehr nur ein begrenzter Lernraum ist, sondern sich zu einem Lebensraum entwickelt hat. Demensprechend wirkt sich das, was für das Leben von Schülerinnen und Schülern sowie von Lehrkräften außerhalb der Schule bedeutsam ist, was es prägt und belastet, stärker als früher im Schulleben aus. Damit hat auch der Bedarf an lebensorientierender Beratung und Begleitung zugenommen.

Mit unserer Schulseelsorge-Weiterbildung möchten wir Lehrkräfte für diese Herausforderung fit machen.
Der Braunschweiger Beitrag zur Schulseelsorge ist ein tiefenpsychologisch orientiertes Weiterbildungsmodell, das sich bereits langjährig in unterschiedlichen Praxisbereichen kirchlicher Seelsorge bewährt hat.
Im Zentrum steht dabei die Entwicklung einer, der eigenen Persönlichkeit entsprechenden seelsorglichen Haltung, die es ermöglicht, angemessen auf unterschiedliche Menschen und Situationen eingehen zu können.

Ein zentraler Bestandteil der Weiterbildung ist dabei das miteinander und voneinander Lernen in der Gruppe der Kursteilnehmer/-innen. In ihrem Rahmen reflektieren die Teilnehmenden die eigene Person und ihre künftige Rolle als Schulseelsorger/-in, deren Aufgaben, Ziele und Grenzen sowie die konkrete praktische Arbeit im Schulalltag.
Die Teilnehmenden werden während und nach der Qualifikationsmaßnahme in zehn Einzelgesprächen mit erfahrenen Supervisor/-innen auf die Aufgaben als Schulseelsorger/-in vorbereitet. Im Anschluss an die Ausbildung besteht außerdem Gelegenheit zur Teilnahme an einer Fallbesprechungsgruppe (Balintgruppe), in der konkrete Erfahrungen in der Schulseelsorge besprochen und das eigene Verhalten in der seelsorglichen Rolle supervisorisch reflektiert wird.

Die Weiterbildung wird gemeinsam vom Arbeitsbereich Religionspädagogik und Medienpädagogik (ARPM) und dem Pastoralpsychologischen Dienst der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig verantwortet und durchgeführt.

link Weiterbildung Schulseelsorge – Braunschweiger Beitrag

link Weitere Informationen (PDF-Flyer)...

pf November 2021

26.11. – 28.11.2021

"Was Kinder und junge Menschen über Sterben, Tod und Trauer denken"
Krisen, Tod und Trauer in der ev. Jugendarbeit

Kinder und Jugendliche wollen dem Thema Tod und Trauer möglichst aus dem Wege gehen. Als Gruppenleiter*innen in der ev. Jugendarbeit werden Jugendliche auf Freizeiten, Seminaren oder als Vertrauenspersonen damit konfrontiert. Beginnend mit den eigenen Vorstellungen vom Tod machen wir uns auf den Weg, Blockaden zu erkennen, zu lösen und fruchtbar für andere als Ressource zur Verfügung zu stellen.
Dabei werden wir uns thematisch den Bedeutungen von Krisen und Ausnahmesituationen bei Jugendlichen nähern und über Traumata und Coping-Strategien sprechen.
Praktisch lernen wir Methoden aus dem Museumskoffer "Vergiss mein nicht" kennen, die wir zielgerichtet in der Kinder- und Jugendarbeit, bzw. schulischen Bildung einsetzen können.
Abendliche Impulse sorgen dafür, eine Brücke zu schlagen zum christlichen Verständnis von Sterben und Tod sowie der jesuanischen Auferstehungshoffnung.

Leitung:
Heiko Grüter-Tappe, ARPM
Carina Dohmeier, Propsteijugenddienst Vechelde

TN-Kreis: geschlossener Teilnehmerkreis

Termin: 26.11. (16.00 Uhr) – 28.11.2021 (13.00 Uhr)

Tagungsort: N.N.

pf nach oben

pf Dezember 2021

HS-/RS-/ OBS-Schulleitungen

Die 31. Haupt-, Real- und Oberschulleitungstagung wird auf den 24. Und 25. Mai 2022 im Hotel Hessenkopf verlegt.

pf nach oben

pf Vorschau 2022

Langzeit-Fortbildung

"Schätze der Bibel" in der religionspädagogischen Arbeit der Grundschule

Gemeinsam machen wir uns in einer festen Gruppe auf den Weg, biblische Texte als Quellen zu hören, zu lesen und kennenzulernen; sie zu öffnen, zu erkunden, zu befragen und zu erproben. Wer ist Gott? Wer ist Jesus? Welche Erfahrungen können Menschen mit Gott und Jesus machen? Ziel ist die Förderung der Bibelkompetenz bei Lehrenden und Lernenden.
Nach einer bibeldidaktischen Einführung von Martina Steinkühler werden am Beispiel je einer Erzählung aus dem AT und dem NT folgende Schwerpunkte gesetzt: Welche Potenziale bietet die Geschichte und in den roten Faden welcher Unterrichtseinheit lässt sie sich einordnen? Wie kann sie nachhaltig erinnert werden? Wie lässt sie sich in das lebendige Gewebe aus wiederkehrenden und einander widerstrebenden Motiven und Gedanken der Bibel einordnen? Welche Leitfrage findet sich und welche inhaltlichen Chancen bietet der biblische Text? Wie kann man die Erzählung präsentieren? Welche Möglichkeiten bieten sich, im theologischen Gespräch und methodisch-kreativ weiterzuarbeiten? Parallel zu den fünf Kurzmodulen arbeiten alle Teilnehmenden an einem selbst ausgewählten biblischen Text, der zum Abschluss präsent vorgestellt wird.
Das Seminar wird in fünf digitalen Kurzmodulen von je zwei bis drei Stunden durchgeführt.

Termine:
Freitag, 21. Januar 2022:
Freitag, 04.Februar 2022:
Freitag, 25. Februar 2022
Freitag, 20. Mai 2022
Freitag, 24. Juni 2022

Leitung:
Dr. Sabine Benz, ptz Stuttgart
Dr. Martina Steinkühler, ARPM Wolfenbüttel

Anmeldung bis 10.01.2022: sabine.heckelmann@elk-wue.de

pf nach oben

FACHGRUPPEN 2021

Fortbildungsangebote für Fachgruppen 2021

Sie planen eine fachgruppeninterne Fortbildung? – Dabei unterstützen wir Sie gerne!

Aufgrund der hohen zeitlichen Belastung der Kolleginnen und Kollegen im Schulalltag und zugunsten eines zielgerichteten, gemeinsamen Arbeitens mit Ihrer Fachgruppe bietet der ARPM Ihnen Fortbildungsveranstaltungen an. Diese können im Rahmen Ihrer Fachkonferenzen bei Ihnen an der Schule stattfinden und einen Beitrag zur zeitlichen und inhaltlichen Entlastung der Fachgruppen leisten. Folgende Module mit didaktischen Empfehlungen und unterrichtspraktischen Materialien stehen zur Auswahl:

  • Konfessionsübergreifender Religionsunterricht konkret
  • Außerschulische Lernorte rund um unsere Schule
  • Information und Beratung in der Lehrwerkseinführung
  • Nutzung unterschiedlicher Unterrichtsmedien
  • Gestaltung von Lernumgebungen

Weitergehende Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 05331-802 500, Anfragen per E-Mail an arpm@lk-bs.de.

Start | Veranstaltungen | Publikationen | Medien | ARPM | Sitemap | Kontakt | Impressum

Aktualisierung: 22.11.2021
2001-2021 © Arbeitsbereich Religionspädagogik und Medienpädagogik
Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig